Hütten ABC

Abendessen

Um 18:00 servieren wir Euch unsere leckeren Schmankerln aus der Tiroler Küche. Für Spätankömmlinge gibt es noch das was die Küche hergibt. Hier könnt Ihr wählen, ob Ihr ein, zwei, drei oder vier Gänge essen möchtet und wie Ihr diese kombinieren wollt (z.B. nur die Hauptspeise, Vorspeise und Hauptspeise, Hauptspeise und Dessert oder alle drei Gänge). Bei der Hauptspeise habt Ihr die Auswahl zwischen einem Fleisch-, einem vegetarischen, einem Nudelgericht und dem Bergsteigeressen. AB 19.30 Uhr gibt es nur mehr das, was die Küche noch hergibt. Wir bitten Euch direkt nach Eurer Ankunft uns Eure Essenswünsche mitzuteilen.

Abfall

Leider kommt der Müllmann nicht direkt zu uns vor die Tür und wir müssen den Abfall selbst mit dem Auto die 25km ins Tal bringen. Wir bitten unsere Gäste Ihren selbst mitgebrachten Müll im Tal zu entsorgen. Müllbeutel für den Weitertransport stehen auf unserer Hütte zur Verfügung.

Bedienung/Selbstbedienung

Da Ihr alle schon einige Höhenmeter und km in den Beinen spürt, wollen wir Euch zusätzliche Wege auf der Pfeishütte ersparen, nehmen die Bestellung auf und bringen diese zum Tisch. Um längere Wartezeiten zu verhindern, kann es schon mal vorkommen, dass wir auf Selbstbedienung umstellen. Sollte dies der Fall sein, werden wir Euch informieren.

Bezahlen

Damit die Hüttenwirtsleute gut schlafen können und wir Wartezeiten in der Früh verhindern möchten, bitten wir noch am Abend zu bezahlen.

Duschen

Wenn es unsere Quelle und der Holzofen in der Küche erlauben, könnt Ihr gerne die Duschen in den Waschräumen benutzen. Da die Warmwasserbereitung mit einigem Aufwand verbunden ist, erlauben wir €2,50 für 3min warmes Wasser einzuheben. Die dazu benötigten Duschmarken bekommt Ihr an der Bar.

EC-Karten Bezahlung

Da der Platz im Rucksack eh immer zu klein ist und jedes Gramm zu viel sich sofort bemerkbar macht, könnt Ihr Euer Münzgeld zu Hause lassen. Wir haben seit dem letzten Jahr einen EC - Automaten auf der Hütte, wo Ihr mit den leichten Plastikkarten bezahlen könnt. Kreditkarten werden nicht akzeptiert.

Energieversorgung

Unsere Hütte verfügt über eine eigene inselbetriebene Energieversorgung. Durch die Photovoltaikanlage am Dach der Pfeishütte wird der benötigte Strom erzeugt und ins Haus eigeleitet. Leider muss trotz alledem, das Dieselaggregat zeitweise dazu geschaltet werden. Wir bitten Euch stromfressende Geräte, wie zB Haarfön daheim zu lassen.

Erste Hilfe

Jeder, der sich im alpinen Gelände bewegt sollte ein Erste Hilfe Paket mit sich führen. Wer keines hat, kann gerne eines in unserem Shop erwerben. Wir auf der Hütte verfügen über einen gut bestückten 1. Hilfe Koffer, eine Vakuummatratze und einen Defibrillator, sind also auf alle kleinen und größeren Notfälle vorbereitet. Jeder sollte sich jedoch die Notrufnummer der Tiroler Bergrettung in sein Handy einspeichern: 140

Feedback

Heutzutage ist es leider üblich, unter dem Deckmantel der Anonymität, in diversen Internetforen, den erlebten Frust freien Lauf zu lassen. Wir sind immer bemüht unseren Gästen einen angenehmen und schönen Aufenthalt in der Pfeis zu bieten, jedoch kann immer mal was schief gehen. Wir bitten Euch uns direkt anzusprechen, nur so können wir aus Fehlern lernen und vielleicht auch manches Missverständnis gleich aus dem Weg räumen. Wir freuen uns natürlich immer auf positives Feedback und nehmen uns jede Kritik zu Herzen.

Frühstück

In der Früh (6.30 - 08.00 Uhr) erwartet Euch ein umfangreiches Frühstücksbuffet mit frischem Brot, selbstgebackenem Hefezopf, Wurst, Käse, Honig, selbstgemachten Marmeladen, selbstgemachter Nutella, Joghurt, Müsli und weiteren Köstlichkeiten.

Gutscheine

Auf Wunsch stellen wir gerne Geschenkgutscheine aus.

Handyempfang & Telefon

Bei uns auf der Pfeishütte kann man so richtig abschalten - auch ohne das Handy abzuschalten, denn Handyempfang hat man bei uns KEINEN bzw. nur mit A1 und auch damit nur an bestimmten Plätzen (die Euch das Team sicher gerne verrät) und das nur bei wolkenlosem Himmel ;-) Wer doch nicht ohne Telefon auskommt kann gerne gegen eine kleine Telefongebühr von unserem Hüttentelefon aus telefonieren, oder sich auf diesem Telefon anrufen lassen.

Hunde

Hunde sind auf der Pfeishütte jederzeit gerne willkommen. Bei Übernachtung ist jedoch eine Reservierung unbedingt notwendig. Die Pfeishütte wird auch von unserem Hund L'Anouk bewohnt. Um das Berggehen mit Hund für alle möglichst angenehm zu gestalten bitten wir Euch darauf zu achten, dass Euer Wegbegleiter Wild und Weidevieh nicht stört. Ob Ihr Ihn dafür an die Leine nehmen müsst, liegt in Eurem eigenen Ermessen. Auf Wunsch stellen wir Euch gerne eine Hundedecke, Hundenapf und Hundefutter zur Verfügung. Bitte einfach nachfragen oder anmelden! 

Hüttenruhe

Um am nächsten Tag fit zu sein, hat der Alpenverein die Hüttenruhe in seinen Statuten verankert. Um 22 Uhr gibt es den letzten Ausschank und wir bitten unsere Gäste bis spätestens 22.30 Uhr unter der Decke im Zimmer oder Lager zu liegen. Für die Frühaufsteher unter Euch, bitte nehmt Rücksicht auf die Bergkameraden und verhaltet Euch leise.

Hüttenschlafsack

Hüttenschlafsäcke werden aus hygienischen Gründen vom Alpenverein vorgeschrieben, also nicht vergessen diesen mitzubringen. Wer doch nicht daran gedacht hat, braucht nicht auf der Terrasse zu nächtigen, sondern kann bei uns auf der Hütte einen erwerben. Gegen eine Leihgebühr könnt ihr Euch einen Hüttenschlafsack bei uns ausleihen.

Internet

Für Internetjunkies haben wir einen PC eingerichtet wo man seine Emails abrufen und auf Facebook seinen Status ändern kann. Jedoch können wir mit Downloadgeschwindigkeiten von Mbit/s nicht dienen.

Kaiserschmarren

Eine wirklich leckere Verführung die aber, wenn sie frisch gemacht wird, ca. 20min benötigt bis sie am Tisch steht. Da unsere Küche nur mit 6 Kochstellen ausgestattet ist und unser Koch nur zwei Hände zur Verfügung hat, können wir den Kaiserschmarren nur auf Anfrage anbieten. 

Naturbewusstsein

Da wir alle Teil der Natur und in den Bergen alle gleich sind, uns am Anblick des Wunderbaren erfreuen und wir dies alle noch lange erhalten wollen bitten wir Euch auf den markierten Wegen und Pfaden zu bleiben, auf unnötigen Lärm zu verzichten, keine Feuer zu machen, keinen Müll zurück zu lassen und die wunderbare Natur so zu hinterlassen, wie Ihr sie vorgefunden habt.
Das Karwendel ist die Heimat vieler wildlebender Tiere, wie den Gämsen, den Steinböcken, den Adlern, den Füchsen, den Hirschen und Rehen, den Murmeltieren und vielen mehr. Bitte respektiert sie, stört sie nicht und bewundert diese faszinierenden Lebewesen.

Reservierungen/Absagen

Um ein bisschen besser planen zu können und Euch die gewünschten Schlafplätze zu garantieren bitten wir Euch vorher per Reservierungsformular auf unserer Homepage, per E-Mail oder wenn es ganz kurzfristig sein sollte per Telefon zu reservieren. Genauso wichtig für unsere Planung ist neben dem Reservieren der Schlafplätze auch das Absagen, im Fall dass etwas dazwischen kommen sollte oder sich die Anzahl der Teilnehmer ändern sollte. Oft würde sich jemand anderer über die frei gewordenen Plätze sehr freuen und wir würden nicht unnötig Essen einkaufen und vorbereiten. Wir hoffen hier auf Eure Mitarbeit und bitten um Verständnis!

Rucksacktransport

Auf Anfrage ist der Transport von Rucksäcken von Scharnitz aus möglich.

Schuhe

Im ersten und im zweiten Stock der Hütte (Zimmer und Lager) bitten wir Euch aus reinigungstechnischen Gründen die Berg- und Wanderschuhe auszuziehen. Es stehen genügend Hüttenpatschen zur Verfügung, die Ihr Euch gerne benutzen könnt. Wir bitten Euch mit diesen Hausschuhen Euch nur in der Hütte oder der Terrasse aufzuhalten und keine Wanderungen mit diesen zu unternehmen.

Shop

Wir haben einen kleinen Shop bei uns auf der Hütte in dem Ihr allerlei wichtige Kleinigkeiten erwerben könnt, die man vergessen hat oder sonst noch brauchen kann. Vom Hüttenschlafsack, über die Zahnbürste, die Sonnencreme oder Postkarten inkl. Briefmarken uvm. könnt Ihr bei uns kaufen.

Shuttleservice im Halltal an den Wochenenden

Von Juli bis September: Shuttle an den Wochenenden von 8:00 Uhr (erste Abfahrt Parkplatz) bis 17:00 Uhr (letzte Abfahrt St. Magdalena) im 2-Stunderhythmus. Zur geraden Stunde hinein, zur ungeraden Stunde hinaus. Die Fahrtkosten betragen € 5,-/Persone/Richtung

Taxi Gleirschtal

Es besteht die Möglichkeit mit einem Taxi von Scharnitz bis zur Möslalm (oder retour) zu fahren. Preise auf Anfrage bei den Taxiunternehmen. 

  • Karwendeltaxi Mair Tel.: +43 (0)5213 5363
  • Taxi Ramona: Tel.: +43 (0)5213 5541
Gehzeit von der Möslalm zur Pfeishütte ca. 2h
 
Taxi Halltal

Es besteht die Möglichkeit, mit einem Taxiservice in und aus dem Halltal zu fahren (bis/ab St. Magdalena. Bei Regen findet wegen Murengefahr kein Transport statt! Abfahrtsmöglichkeiten: Hall oder Absam. Bei Interesse einfach eines der drei Taxiunternehmen kontaktieren:

  • Taxi Kili Karlheinz Tel. +43 (0)5223 45500
  • Taxi Kratzer Tel. +43 (0)5223 58880
  • Taxi Rohregger Tel. +43 (0)5223 56111

 Gehzeit von St.Magdalena zur Pfeishütte ca. 2,5h

Trinkwasser

Unser Trinkwasser kommt aus zwei verschiedenen Quellen oberhalb der Hütte und wird über eine UV- Desinfektionsanlage aufbereitet. Da diese Aufbereitung aufwändig und teuer ist kann nur aus einzelnen Wasserhähnen in der Hütte Trinkwasser entnommen werden. Ein Trinkwasserhahn zur freien Entnahmen befindet sich vor der Hütte bei dem Kinderspielplatz.p

Sicherheit & Wohlbefinden

Die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Gäste liegen uns sehr am Herzen. Egal ob aktuelle Tourenbedingungen, Wegbeschreibungen oder Wehwehchen jeglicher Art, wir stehen Euch jederzeit gerne zur Verfügung.

Storno

Trotz der Erfahrungen der letzten Jahre vertrauen wir weiterhin auf die Fairness unserer Gäste und verzichten bewusst auf eine Anzahlung. Bei Nichtantritt einer Buchung (Stornierung bis spätestens zwei Tage vor Ankunft) oder abweichender Personenzahl erlauben wir uns jedoch nach unserem Ermessen pro Person und Nacht € 10,00 Stornogebühr in Rechnung zu stellen. Für wetter- & krankheitsbedingte Absagen haben wir natürlich Verständnis. Wir möchten nur darüber informiert werden, wenn Ihr nicht kommen könnt, damit wir die Plätze anderweitig vergeben können und uns keine Sorgen machen müssen.

Versorgung

Die Versorgung der Hütte erfolgt mit dem Auto. Mit einem speziellen Geländewagen ist die Zufahrt zur Hütte i.d.R. möglich. Nach schweren Hochwettern kann es jedoch schon einmal vorkommen, dass das Befahren des Fahrweges aufgrund von Vermurungen nicht mehr möglich ist.

Wartezeiten

Wir sind stets bemüht Eure Wünsche so schnell als möglich zu erfüllen. Wenn die Hütte jedoch voll ist kann es unter Umständen einmal zu Wartezeiten kommen, die wir versuchen so kurz wie möglich zu halten. Wir bitte um Verständnis dafür und wollen Euch daran erinnern, dass Ihr bei uns im Urlaub seid und nicht auf der Flucht ;-).

Winterraum/Notraum

Der Winterraum der Pfeishütte befindet sich in einem kleinen Nebengebäude östlich der Haupthütte auf dessen Tür die Aufschrift "Notlager" zu lesen ist. Der Notraum ist im Winter nicht versperrt und frei zugänglich für Jedermann. Im Winter kann es allerdings durchaus einmal passieren, dass man zuerst die Tür freischaufeln muss. Der Raum ist klein aber fein. Vier Personen finden gemütlich Platz, sechs Personen müssen ein wenig zusammenrücken. Der Raum ist mit einem Holzofen zum heizen und kochen ausgestattet. Feuerholz befindet sich im Raum selbst und vor dem Hütte in der großen Holzkiste. BITTE das verbrauchte Holz im Winterraum wieder auffüllen! Wolldecken, Töpfe, Pfannen, Geschirr, Besteck und alles was man sonst so braucht sind vorhanden! Für Essen und Getränke ist selbst zu sorgen! Der Winterraum ist nur im Winter zugänglich. Sobald die Hütte geöffnet habt, steht der Winterraum nicht mehr zur Verfügung!